Werkstattbrand

89
Werkstattbrand 1

Um 9:25 Uhr wurde die FF Leogang zu einem Werkstattbrand gerufen. 25 Mann der FF rückten mit fünf Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Es stellte sich heraus, dass eine Gasflasche explodiert war und eine Person verletzt wurde.

Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr sorgte für den Brandschutz, während die verletzte Person dem Roten Kreuz zur Erstversorgung übergeben wurde. Nach der Erstversorgung transportierte ein Hubschrauber den Verletzten ab.

Nachdem die Werkstatt von der FF belüftet wurde und kein Gefahrenpotential am Einsatzort mehr festgestellt werden konnte, rückten die Einsatzkräfte ab.

Werkstattbrand 1 Werkstattbrand 2